Neuigkeiten

Anhörung zum NetzDG

Experten haben gravierende verfassungsrechtliche Bedenken

Sachverständige haben bei einer Anhörung dem Regierungsentwurf für schärfere Regeln für soziale Netzwerke schwere inhaltliche Mängel und handwerkliche Fehler attestiert.

Europol

Neue Kampagne gegen sexuelle Nötigung und Erpressung im Internet gestartet

Online-Propaganda

Google kämpft mit künstlicher Intelligenz gegen Terror-Inhalte

Google wird den Kampf gegen terroristische Inhalte im Netz mit künstlicher Intelligenz verstärken.

Aktuelles

Allianz für Meinungsfreiheit

Schnelligkeit zu Lasten der Gründlichkeit - Einigkeit beim NetzDG hat negative Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit

Die am Freitag von den Koalitionsfraktionen verkündete Einigung über das NetzDG beinhaltet nach Ansicht des hinter der Deklaration für Meinungsfreiheit stehenden Bündnisses weiterhin Mängel. Positiv zu bewerten ist die Einführung der Selbstregulierung.

NetzDG

FSM als Sachverständige beim Rechtsausschuss des Bundestages

Fake News, Verschwörungen, Populismus im Internet

Neues Unterrichtsmaterial für die Arbeit mit Jugendlichen veröffentlicht

Das neue Unterrichtsmaterial „Meinung im Netz gestalten“ bereitet die Themen Meinungsbildung im Netz, Journalismus im digitalen Raum und Verbreitung von Falschinformationen und Verschwörungstheorien im Internet für den schulischen Kontext auf.