Mit dem NetzDG soziale Netzwerke sicherer machen:
Die FSM als erste anerkannte Einrichtung der Regulierten Selbstregulierung

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) richtet sich gegen die Verbreitung von Hasskriminalität und anderen strafbaren Inhalten in sozialen Netzwerken. Es gilt seit 2017 und nimmt Anbieter wie z.B. Facebook, YouTube oder Twitter in die Verantwortung, rechtswidrige Inhalte zu löschen. Bei schwierigen Fällen können soziale Netzwerke die Entscheidung über die Rechtswidrigkeit von Inhalten an eine staatlich anerkannte Einrichtung der Regulierten Selbstregulierung übertragen. 2020 hat die FSM diese Aufgabe übernommen.

Als erste und bislang einzige Einrichtung der Regulierten Selbstregulierung nach dem NetzDG wurde die FSM vom Bundesamt für Justiz anerkannt.

Das NetzDG definiert Pflichten für Anbieter

Das NetzDG legt umfangreiche Löschpflichten für soziale Netzwerke fest – Grundlage dafür sind insgesamt 21 Straftatbestände. Offensichtlich rechtswidrige Inhalte müssen Online-Netzwerke binnen 24 Stunden löschen.  Jeder andere rechtswidrige Inhalt muss innerhalb von sieben Tagen gelöscht werden.

Neben einem halbjährlichen Löschbericht fordert das NetzDG von Anbietern sozialer Netzwerke außerdem ein transparentes Beschwerdeverfahren für alle Nutzerinnen und Nutzer. Zudem sieht das Gesetz die Benennung eines inländischen Zustellungsbevollmächtigten sowie einen Auskunftsanspruch über Bestandsdaten für Opfer von Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Netz vor.
Systematische Verstöße können mit Bußgeldern von bis zu 50 Millionen Euro geahndet werden. Das für die Verhängung von Bußgeldern nach dem NetzDG zuständige Bundesamt für Justiz erarbeitete dafür Bußgeldleitlinien.

melden von Inhalten in Sozialen Netzwerken, Formular

NetzDG-Prüfausschuss
entscheidet umstrittene Rechtsfragen

Ordentliche Mitglieder der FSM können Fälle, die nicht eindeutig rechtswidrig und schwer juristisch zu bewerten sind, an den NetzDG-Prüfausschuss übergeben: ein Expertengremium aus Juristinnen und Juristen, die unabhängig von den Plattformen und der FSM über die Fälle entscheiden.

Entscheidungen des Gremiums sind verbindlich, bei Rechtswidrigkeit muss der Anbieter dafür sorgen, dass der Inhalt in Deutschland nicht mehr abrufbar ist. Die Entscheidungen werden hier in anonymisierter Form veröffentlicht.

Entscheidungen der NetzDG-Prüfausschüsse

Die NetzDG-Prüfausschüsse entscheiden, ob eine Beschwerde berechtigt ist und welcher Straftatbestand gegebenenfalls vorliegt. 2021 trafen die Ausschüsse 72 Entscheidungen, in 28 Fällen wurden die Beschwerden als rechtswidrig bewertet und die entsprechenden Inhalte daraufhin entfernt. Im Rahmen der Entscheidungen wurden u.a. folgende Straftatbestände festgestellt:

  • Beleidigung (§ 185 StGB)
  • Üble Nachrede (§ 186 StGB)
  • Verleumdung (§ 187 StGB)
  • Volksverhetzung (§ 130 StGB)
  • Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB)

 

Entscheidungen filtern nach:

Entscheidung 033-2022
§ 189 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 032-2022
§ 130 § 185 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 031-2022
§ 185 § 186 § 187 § 189 2022 Nutzerkommentar rechtswidrig
Entscheidung 030-2022
§ 86a 2022 Bild/Grafik nicht rechtswidrig
Entscheidung 029-2022
§ 111 § 140 § 241 2022 Post rechtswidrig
Entscheidung 028-2022
§ 111 § 126 § 129 § 129a § 129b § 130 § 131 § 166 § 241 § 86 § 86a 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 027-2022
§ 140 2022 Nutzerkommentar nicht rechtswidrig
Entscheidung 026-2022
§ 185 § 186 § 187 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 025-2022
§ 86 § 86a 2022 Bild/Grafik rechtswidrig
Entscheidung 024-2022
§ 166 2022 Nutzerkommentar nicht rechtswidrig
Entscheidung 023-2022
§ 130 § 131 § 201a 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 022-2022
§ 185 § 86 § 86a 2022 Bild/Grafik nicht rechtswidrig
Entscheidung 021-2022
§ 130 2022 Nutzerkommentar nicht rechtswidrig
Entscheidung 020-2022
§ 86a 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 019-2022
§ 130 § 166 § 86a 2022 Bild/Grafik nicht rechtswidrig
Entscheidung 018-2022
§ 126 2022 Post nicht rechtswidrig
Entscheidung 017-2022
§ 185 § 189 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 016-2022
§ 185 2022 rechtswidrig
Entscheidung 015-2022
§ 201a 2022 rechtswidrig
Entscheidung 014-2022
§ 130 § 185 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 013-2022
§ 111 § 140 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 012-2022
§ 130 § 185 § 86 § 86a 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 011-2022
§ 166 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 010-2022
§ 186 2022 rechtswidrig
Entscheidung 009-2022
§ 186 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 008-2022
§ 186 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 007-2022
§ 187 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 006-2022
§ 185 2022 rechtswidrig
Entscheidung 005-2022
§ 130 § 185 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 004-2022
§ 130 2022 rechtswidrig
Entscheidung 003-2022
§ 86a 2022 rechtswidrig
Entscheidung 002-2022
§ 186 § 187 2022 rechtswidrig
Entscheidung 001-2022
§ 126 § 130 § 241 § 86a § 89a § 91 2022 nicht rechtswidrig
Entscheidung 072-2021
§ 185 § 186 § 187 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 071-2021
§ 111 § 130 § 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 070-2021
§ 86a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 069-2021
§ 185 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 068-2021
§ 185 § 186 § 187 § 269 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 067-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 066-2021
§ 130 2021 rechtswidrig
Entscheidung 065-2021
§ 130 § 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 064-2021
§ 185 § 86a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 063-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 062-2021
§ 130 § 185 § 86a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 061-2021
§ 130 2021 rechtswidrig
Entscheidung 060-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 059-2021
§ 166 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 058-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 057-2021
§ 130 § 86 § 86a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 056-2021
§ 130 § 166 § 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 055-2021
§ 130 § 166 § 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 054-2021
§ 185 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 053-2021
§ 201a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 052-2021
§ 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 051-2021
§ 130 § 166 § 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 050-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 049-2021
§ 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 048-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 047-2021
§ 130 § 166 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 046-2021
§ 130 § 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 045-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 044-2021
§ 130 § 166 § 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 043-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 042-2021
§ 130 § 166 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 041-2021
§ 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 040-2021
§ 186 2021 rechtswidrig
Entscheidung 039-2021
§ 111 § 126 § 140 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 038-2021
§ 111 § 126 § 130 § 185 § 201a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 037-2021
§ 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 036-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 035-2021
§ 130 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 033-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 032-2021
§ 130 § 185 § 186 § 187 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 031-2021
§ 186 § 187 2021 rechtswidrig
Entscheidung 030-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 029-2021
§ 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 028-2021
§ 185 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 027-2021
§ 186 2021 rechtswidrig
Entscheidung 026-2021
§ 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 025-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 024-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 023-2021
§ 130 2021 rechtswidrig
Entscheidung 022-2021
§ 111 § 130 § 131 § 166 § 185 § 89a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 021-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 020-2021
§ 111 § 241 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 019-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 018-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 017-2021
§ 185 § 186 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 016-2021
§ 130 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 015-2021
§ 111 § 126 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 014-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 013-2021
§ 131 2021 rechtswidrig
Entscheidung 012-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 011-2021
§ 130 § 140 § 166 § 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 010-2021
§ 166 § 185 § 186 § 187 § 86 § 86a 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 009-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 008-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 007-2021
§ 166 § 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 006-2021
§ 201a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 005-2021
§ 185 § 186 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 004-2021
§ 185 § 186 § 187 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 003-2021
§ 185 2021 rechtswidrig
Entscheidung 002-2021
§ 130 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 001-2021
§ 111 2021 nicht rechtswidrig
Entscheidung 014-2020
§ 130 § 86 § 86a 2021 rechtswidrig
Entscheidung 013-2020
§ 185 § 201a 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 012-2020
§ 111 § 129a § 86 § 86a 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 011-2020
§ 185 § 186 § 187 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 010-2020
§ 185 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 009-2020
§ 111 § 126 § 130 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 008-2020
§ 111 2020 rechtswidrig
Entscheidung 007-2020
§ 130 § 185 § 186 § 187 § 201a 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 006-2020
§ 185 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 005-2020
§ 185 2020 rechtswidrig
Entscheidung 004-2020
§ 111 2020 rechtswidrig
Entscheidung 003-2020
§ 111 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 002-2020
§ 111 § 130 § 86a 2020 nicht rechtswidrig
Entscheidung 001-2020
§ 185 2020 rechtswidrig

Leider sind zu dieser Auswahl keine Entscheidungen vorhanden.

Die FSM und ihre Partner

Die FSM kooperiert auf vielfältige Weise mit zahlreichen Partnern und Institutionen, die sich für einen zeitgemäßen Online-Jugendschutz sowie die digitale Medienbildung von Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen engagieren.

Mehr erfahren

Mehr Wissen zum Thema

Gesetze, Akteure, Hintergrundwissen, Begriffserklärungen: Wir erläutern Grundlagen und Details rund um das Thema Jugendmedienschutz. Erfahren Sie mehr!

Mehr Wissen