Neuigkeiten

Lagebericht

jugendschutz.net stellt Bericht zu „Islamismus im Netz 2019/20“ vor

"Angesichts der digitalen Lockangebote religiös oder politisch motivierter Extremisten ist ganz klar, dass Kinder und Jugendliche besonders geschützt werden müssen. Mit Medienkompetenzbildung und Demokratieerziehung können wir dem etwas entgegensetzen", sagt Bundesministerin Giffey.

JuSchG

Zwiespältiges Echo auf geplante Änderungen

Die von der Bundesregierung geplante Änderung des Jugendschutzgesetzes (19/24909) stößt bei Sachverständigen teils auf Zustimmung, teils auf Ablehnung. Das wurde während einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend deutlich.

Gesetzgebung

Anti-Hass-Gesetz soll schnell kommen

Noch haben die Verfassungsrichter Bedenken gegen das neue Gesetz der Bundesregierung, das Hetze im Internet wesentlich schärfer ahnden soll. Nach den Krawallen in Washington drückt die Große Koalition jetzt aufs Tempo.

Aktuelles

Änderung des Jugendschutzgesetzes

FSM hält Korrekturen weiter für notwendig

Nach den gestrigen Ausschussberatungen zur Novellierung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) bekräftigt die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM), dass weiterhin Änderungsbedarf besteht.

Wissen Sie, welche Videos Ihr Kind im Internet veröffentlicht?

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe veröffentlicht Handlungsempfehlungen zum Kinder-Influencing

Kinder-Influencer*innen sind immer häufiger auf sozialen Plattformen wie YouTube, TikTok oder Instagram unterwegs. Die Handlungsempfehlungen der „Arbeitsgruppe Kinder-Influencing“ sollen es Eltern erleichtern, ihre Kinder im Netz zu begleiten und ihnen einen reflektierten und sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken zu ermöglichen.

medien impuls | 8.12.2020

Zwischen Government und Governance: MedienRegulierung 2020

Unabhängig von konkreten Ausführungen oder Entwürfen von DSA, DSGVO, NetzDG, MStV oder JuSchG: Es stellt sich die grundlegende Frage, welche Funktion (Medien)Regulierung hat bzw. zukünftig haben sollte und wie sie konkret zu gestalten ist. Diese Fragen diskutieren wir am 8. Dezember beim medien impuls - ab 13 Uhr im Livestream von ALEX Berlin.