Zur Unterhaltung: Mord! Warum Verbrechen uns faszinieren

Termin
01.12.2022, medien impuls Tagung, Bertelsmann Repräsentanz Berlin und Livestream, 14:00 bis 17:15 Uhr
Veranstalter

FSM und FSF

Moderation: Jenni Zylka
Jenni Zylka ist freie Autorin, Moderatorin, Filmkuratorin, Journalismusdozentin und Geheimagentin. Sie arbeitet für Radio, Print- und Onlinemedien, u.a. Spiegel Online, taz, Tagesspiegel, Rolling Stone, WDR, RBB, Deutschlandradio, Berlinale, Filmfest Emden, Filmfest Dresden und die Akademie für Mode und Design. Sie veröffentlichte bei Rowohlt und Suhrkamp.

Referierende

Thema

Schilderungen von Verbrechen fanden schon immer großen Anklang in der Gesellschaft. Früher wurden die Geschichten in Form von Flugblättern, Magazinen und Büchern verbreitet, heute finden sie auf allen Kanälen statt. Ob in Printmedien oder Podcasts, in Spielfilmen oder Dokumentationen, in Doku-Soaps oder im Reality TV: Geschichten von kriminellen Taten, ihren Hinter-gründen und ihrer Aufklärung haben große Anziehungskraft.

Insbesondere das True-Crime-Genre erfreut sich derzeit großer Beliebtheit: Geschichten von realen Verbrechen, vor allem von Tötungsdelikten, die für das Publikum möglichst spannend und unterhaltsam aufbereitet werden. Dabei verschwimmt nicht selten die Grenze zwischen Fakt und Fiktion, zwischen Information und Unterhaltung. Durch die Vielzahl an neuen Formaten hat sich das Genre inhaltlich und ästhetisch immer weiter ausdifferenziert.

Die medien impuls-Veranstaltung widmete sich dieser Genrevielfalt, zeigte Rezeptionsmotive auf und fragte, wie Kinder und Jugendliche mit medialen Darstellungen von Verbrechen umgehen.

Programm
14:00 Uhr
15:30 Uhr
16:00 Uhr
17:15 Uhr

Unsere Events

Hier finden Sie Informationen zu unseren aktuellen Events und Veranstaltungen.

Mehr erfahren

Eventarchiv

Hier finden Sie Informationen zu unseren Events und Veranstaltungen aus der Vergangenheit.

Mehr erfahren