Referent*in Medienbildung / Medienpädagogik gesucht

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) e.V. sucht zum 1. August 2020 eine*n neue*n Kolleg*in (m/w/d) für den Bereich Medienbildung (Vollzeit: 40 Stunden).

Die FSM ist ein gemeinnütziger Verein und verantwortlich für Jugendmedienschutz im Internet. Der Verein berät Mitgliedsunternehmen in allen rechtlichen, technischen und pädagogischen Fragen des Jugendmedienschutzes, betreibt Aufklärungs- und Informationsprojekte zur Förderung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und betreibt eine international vernetzte Beschwerdestelle für kinder- und jugendgefährdende Online-Inhalte. Mitglieder des gemeinnützigen Vereins sind namhafte deutsche und international tätige Unternehmen aus allen Bereichen der Telekommunikations- und Onlinebranche sowie Unternehmensverbände. Die FSM ist zuständig für eine große Bandbreite an digitalen Themen, z.B. die jugendschutzkonforme Ausgestaltung von Online-Angeboten, User generated content, Streaming und Video on Demand, Social Media sowie Werbung und Influencer.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Betreuung und Durchführung von Angeboten und Projekten der Medienbildung für diverse Zielgruppen
  • (Medien-)Pädagogische Bewertung von Online-Inhalten und -Diensten für Kinder und Jugendliche
  • Konzeption und Durchführung von medienpädagogischen Fachvorträgen, Workshops und Veranstaltungen
  • Kontaktpflege, Mitarbeit und Repräsentanz in Arbeitsgruppen und Gremien, Vernetzung mit relevanten Akteur*innen, Institutionen und Multiplikator*innen
  • Erstellung redaktioneller Inhalte und Fachpublikationen
  • Zusammenarbeit im fachübergreifenden Team der Geschäftsstelle sowie mit Vereinsmitgliedern

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. der Medienpädagogik, Kommunikations- und Medienwissenschaft, Erziehungs- oder Sozialwissenschaft
  • idealerweise bereits einschlägige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Medienpädagogik und Medienbildung
  • Fähigkeit, komplexe Themen des Jugendmedienschutzes und der Medienbildung an diverse Zielgruppen zu kommunizieren
  • Affinität zu Trends und Herausforderungen der Digitalisierung und ihren medienpädagogischen Implikationen  
  • Kenntnisse über kindliche und jugendliche Medienwelten
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Zielgruppenaffinität und praxiserprobte Methodensicherheit 
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen und digitalen Tools
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache

Wir bieten Ihnen eine vielfältige Tätigkeit im gemeinnützigen Bereich in einem tollen Team in Berlin-Mitte, flexible Arbeitszeiten und Regelungen für mobiles Arbeiten und Weiterbildung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (in einem PDF) mit einem kurzen Motivationsschreiben, einem ausführlichen tabellarischen Lebenslauf, den letzten Zeugnissen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 8. Juni 2020 per Email an office@fsm.de.